EPFC 2016 - European Paso Fino Cup

EPFC Plakat

Wir freuen uns, euch die Ausschreibung samt Anhängen zum European Paso Fino Cup 2016 (EPFC 2016) präsentieren zu können. Alle Informationen und Unterlagen findet ihr unter http://www.pfae.org/index.php/turnier/paso-fino-turniere
Wie schon an der Mitgliederversammlung im November 2015 angekündigt, findet der EPFC vom 24.-26. Juni 2016 auf dem Turniergelände des Reit- und Fahrvereins Hünfeld statt. Hünfeld liegt in der Nähe von Fulda (also in der Mitte Deutschlands) und ist durch die Autobahnanbindung gut erreichbar.
Bei Rückfragen zur Ausschreibung oder zu Nennungen oder Prüfungen steht Britta Mülle als PFAE-Sportwart natürlich gerne zur Verfügung: Telefon: +49 (0)173 748 3638, e-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es wäre schön, wenn sich viele Paso Fino Besitzer und Reiter mit ihren Pferden auf dem Turnier treffen würden!

 

Hinweis für Junioren: Wie bereits im letzten Jahr möchten wir auch beim EPFC in Hünfeld wieder eine Schnupper-Turnierklasse“ anbieten. Hier habt ihr die Möglichkeit, nochmals Fragen an den Trainer und/oder die Richter zu stellen, die das Reiten einer Turnierklasse betreffen. Der Paso Fino Trainer Stan Paul wird euch gerne während einer Trainings- und Unterrichtseinheit in der Gruppe betreuen. Unter den geschulten Augen von Anna Eschner, IGV-Richterin und Nicholas Burgos, Paso Fino Richter aus den USA, könnt ihr dann eine Turnierklasse simulieren. Die Richter werden euch die Platzierungen nennen und entsprechend kommentieren sowie euch Tipps für die „echten“ Junior-Klassen geben. Wir bieten diese „Schnupper-Turnierklasse“ wie schon im letzten Jahr kostenfrei an.
Wenn ihr teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bis spätestens zum Normalnennschluss (29.05.2016) bei unserem PFAE-Jugendwart, Alex Rau (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), damit sie entsprechend planen kann.

Hinweis für die Paso Fino Futurity: Mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom November 2015 ist es ab sofort möglich, ein 5-jähriges Pferd (für 2016 also Pferde aus dem Jahrgang 2011) für die Paso Fino Futurity auch mit der normalen Nennung zu einem Turnier anzumelden, sofern eine Futurity auf dem Turnier angeboten wird. Die Nenngebühr beträgt 100,-- EUR. Eine doppelte Gebühr fällt NICHT mehr an. Beim PFAE-Zuchtwart kann die Liste der bereits schon früher angemeldeten Futurity-Pferde für 2016 angefragt werden. Die Liste beinhaltet die Pferde, die bereits als Fohlen für die Futurity vorgesehen bzw. einbezahlt wurden.
Detailliertere Informationen bekommt ihr beim PFAE-Zuchtwart, Claudia Metting (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).