Paso Fino Zucht

Die PFAE e.V. mit ihren (züchtenden) Mitgliedern bemüht sich, dem Rassezuchtziel des Paso Finos möglichst nahe zu kommen. Eine gute Auswahl an Elterntieren, teils aus USA importiert, teils auch bereits in Europa gezogen, sollen die bestmögliche Basis dafür geben.

Seit 2006 gibt es für Paso Fino Stuten und Hengste die sogenannte Qualitätsprüfung. In dieser Prüfung werden die Pferde unter dem Sattel auf ihre Reiteigenschaften und Gangveranlagung sowie ohne Sattel an der Hand auf Exterieur und Interieur beurteilt. Die Beurteilung erfolgt durch geprüfte Paso Fino-Richter aus den USA. Die Ergebnisse hierzu mit den Einzelnoten kann man auf unseren Seiten einsehen. Somit gewährleisten wir eine Transparenz über die beurteilte Qualität der zur Zucht eingesetzten Stuten und Hengste.

Neben entsprechendem Exterieur und Interieur (siehe hierzu auch Rasseportrait) ist es unser Ziel, rittige, charakterlich einwandfreie, gangveranlagte, gesunde und vielseitige Pferde zu züchten. Pferde, die dem Freizeitreiter als auch dem turnierambitionierten Reiter täglich und für lange Zeit viel Freude bereiten.

Wir freuen uns, dass der Paso Fino mit seinen faszinierenden Eigenschaften und der enormen Vielseitigkeit in Europa immer mehr Liebhaber findet. Diese Entwicklung kann man auch an der steigenden Anzahl Pferde, vor allem eben auch bei der wachsenden Anzahl Fohlen, die jedes Jahr geboren werden, gut erkennen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die über den PFAE e.V. in Europa zur Zucht stehenden Hengste, die in Europa geborenen Fohlen eines jeden Jahrgangs sowie eine Liste von Paso Fino-Züchtern vor. Außerdem finden Sie hier auch alle nötigen Formulare für die Registrierung Ihres Paso Fino Fohlens etc..